Liebe Vereinsmitglieder, 

Ich freue mich zu unserem ersten Vortrag in diesem Winter einladen zu dürfen. Am Samstag, den 10.11. um 19:30 Uhr begrüßen wir Herrn Prof. Dr. h.c. Randolf Menzel. Er ist Neurobiologe und erforscht seit Jahrzehnten das Bienengehirn und die Wirkung von Pestiziden auf Bienen. Im November reist er extra aus Berlin zu uns nach Kassel an. Wir können uns glücklich schätzen, dass wir mit ihm einen Termin vereinbaren konnten. 

Seit seiner Buchveröffentlichung "Die Intelligenz der Bienen" und dem Mitwirken im Film "More than Honey" ist er viel unterwegs.


In dem Vortrag wird er seine Forschungsarbeit zur Pestizidwirkung auf das Bienengehirn vorstellen und zur Diskussion bereit sein.


Der Vortrag findet in der Gaststätte Volkswohl in der Simmershäuser Straße 119 in 34125 Kassel statt. Dort sind ausreichend große Räume vorhanden.


Ausblick: Im Dezember wird vermutlich Frau Renate Frank einen Vortrag über Honig stattfinden.

Im Januar findet unsere Vollversammlung statt.

Im März dürfen wir Herrn Stefan Scheurer begrüßen, der jahrelang Läusepopulationen untersucht hat und in der ehemaligen DDR wöchentliche Waldtrachtprognosen über das Radio gab.


Ich freue mich über zahlreiches Erscheinen.


Mit imkerlichen Grüßen

Lucas Pfannkuche 

1. Vorsitzender Imkerverein Kassel e.V

Liebe Vereinsmitglieder,

wie in jedem Jahr erhält der Imkerverein Kassel e.V. ein gewisses Freikontingent zur kostenfreien Futterkranzprobe.

Wie auch wir einmal zum Arzt gehen, um uns untersuchen zu lassen, so sollten auch unsere Bienen einmal jährlich auf Krankheiten beprobt werden. Die kostenlose Futterkranzprobe gibt uns die Möglichkeit, unsere Völker auf Sporen der amerikanischen Faulbrut hin testen zu lassen. Wie in den letzten Jahren, hat dankenswerterweise Alexander Steinmetz (Tel.: 0561 4001543) die Koordination der Probenannahme übernommen. 

   

Gerade im dicht mit Bienen besiedelten Stadtgebiet, kann das Ausnutzen der Freikontingente zur Verhinderung des Ausbruchs von Amerikanischer Faulbrut beitragen. Die Proben können jedoch nur noch bis zum 31.10.2018 eingesendet werden. Ich bitte deshalb um frühzeitiges Melden und Einsenden der Proben an Alexander Steinmetz.

Noch sind genügend Kontingente übrig, scheuen Sie sich nicht, eine Probe abzugeben. Der Verein ist nicht verpflichtet, die Ergebnisse an das Veterinäramt weiter zu leiten und geht sorgfältig mit den Ergebnissen um. Nur der Beprobte erhält die Ergebnisse!

Mit besten Grüßen

Ihr Lucas Pfannkuche

1. Vorsitzender Imkerverein Kassel e.V.

Geschätzte Mitglieder, 

liebe Bienenfreunde, 

mit Herbstbeginn haben wir Imker wieder Zeit für Fort- und Weiterbildung. Eine gute Kasseler Tradition ist es, in der kalten Jahreszeit Referenten für Fachvorträge rund um die Imkerei nach Kassel zu holen. Auf Initiative unseres Mitglieds Alexander Hölzer aus Fuldatal-Ihringshausen hat der Vereinsvorstand mit der Doktorandin Svenja Bänsch von der Agrarökologie der Universität Göttingen Kontakt aufgenommen. Unserem Imkerfreund war nämlich aufgefallen, dass die junge Wissenschaftlerin bei uns in der Region an Bienen forscht. Frau Bänsch hat sich ihrerseits sehr über das Interesse an Ihrer Arbeit gefreut, und will uns diese gerne am Freitag, 20. Oktober, 19 Uhr im Gasthaus NEUE DRUSEL vorstellen:

Rund um Honigbienen, Hummeln und Solitärbienen als Erdbeerbestäuber

Wird die Erdbeerblüte nicht richtig bestäubt ist der Ertrag geringer und die Fruchtqualität leidet darunter. In meinem Vortrag können Sie etwas über das Sammelverhalten der Honigbienen, Hummeln und Solitärbienen in Erdbeerfeldern rund um Kassel und Göttingen erfahren. Gibt es einen lokalen oder landschaftsweiten Effekt von Massentrachten auf das Vorkommen der Bienen im Erdbeerfeld oder den Erdbeerertrag? Eignen sich Honigbienen und Hummeln als Bestäubungsmanagement im Erdbeeranbau? Mit diesen Fragen beschäftige ich mich im Rahmen meiner Doktorarbeit und werde Sie in die Methodik einführen und Ihnen erste Ergebnisse präsentieren.

IMG_20170524_105659.jpeg

 

 

Vormerken können Sie bereits den 24. November, 19 Uhr. Dort wird uns Dr. Uwe Richter von der Uni Kassel-Witzenhausen über seine Arbeit Digitalisierung in der Bienenhaltung berichten. Eine gesonderte Einladung folgt. 

Mit besten Grüße, 

Victor Hernández

Bildschirmfoto 2017-10-09 um 09.54.23.png

Quelle: HNA, 9. Oktober 2017

FACHVORTRAG IN KASSEL

Zum 01.05.2016 übernahm Christian Dreher (links im Bild) die Fachberaterstelle für Bienenhaltung von Bruno Binder-Köllhofer, der in der Nachfolge von Armin Spürgin als Bienenfachberater nach Freiburg wechselt.

Christian Dreher stammt aus Bad Saulgau in Württemberg, wo er gemeinsam mit seiner Familie einen Bio-Ackerbaubetrieb und eine professionelle Imkerei führt. Er ist Imkermeister und diplomierter Landschaftsplaner und hat sich in seiner Diplomarbeit am Bieneninstitut in Hohenheim mit Auswirkungen der Zellgröße auf die Entwicklung von Bienen und Varroamilben beschäftigt. Er wird sicher wertvolle neue Beratungsimpulse geben können und wir freuen uns sehr auf eine gute Zusammenarbeit!

Die Kasseler Imker haben Christian Dreher für den ersten Vortragsabend im Herbst 2016 zusich eingeladen. "Das soll Gelegenheit sein, den neuen Fachberater persönlich kennen zu lernen. Wir sind aber auch gespannt auf seine Betriebsvorstellung. Denn Dreher ist ein erwerbsmäßiger Buckfast- & Dadant-Imker und damit in Kassel genau richtig!", so Victor Hernández, Vorsitzender der Kasseler Imker. 

Die Veranstaltung am 29. Oktober beginnt um 19 Uhr im Saal der Gaststätte "Schöne Aussicht" an der Heinrich-Schütz-Allee 214 in Kassel. - Der Eintritt ist frei.

Guido Eich

Guido Eich ist Bienenzuchtberater des niedersächsischen Bieneninstuts in Celle. Auf seinen lebendigen und anschaulichen Vorträgen weißt er Einsteiger und "Alte Hasen" auf meist unbemerkte Indizien hin, mittels der ein aufmerksamer Imker den Gesundheitszustand seiner Bienen feststellen kann.

G. Eich macht für unsere kleine Vortragsreihe während der Herbst- und Wintermonate 2014 den Auftakt. Der Imkerverein Kassel ist froh, diesen ausgewiesenen Experten für einen Vortrag in Kassel gewonnen zu haben. Dieser findet statt am 24. Oktober 2014 im Stammlokal "Schöne Aussicht" an der HeinrichSchütz-Allee 214 in Kassel. Beginn ist 19 Uhr. 

Kommende Termine

06 Nov 2020 | 19:30 -
Stammtisch
04 Dez 2020 | 19:30 -
Stammtisch
01 Jan 2021 | 19:30 -
Stammtisch
05 Feb 2021 | 19:30 -
Stammtisch
05 Mär 2021 | 19:30 -
Stammtisch
Oktober 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Bienenbörse: Letzte Einträge

Biete 2 Völker und Imkerzubehör
(Biete / Volk)

noimage
18.10.2020

Bienenbörse: Weitere Anzeigen